Wirkung von Yoga

    Gewichtsverlust, ein starker und flexibler Körper, schöne Haut, ein friedvoller Geist, eine gute Gesundheit: was auch immer Sie suchen – Yoga bietet eine Antwort. Aber sehr oft wird Yoga nicht mit diesen Aspekten in Betracht gebracht sondern mehr auf die Yoga-Stellungen und Meditation reduziert. Im Folgenden wollen wir die Wirkungen von Yoga im Einzelnen aufzeigen:

  • Entspannung: Yoga hilft sich vollkommen zu entspannen. Die dynamischen Übungen wie der Sonnengruß (“Surya Namaskar”) aktivieren alle Muskeln und Organe des Körpers. Die Körperhaltungen (Asanas) lösen selbst alte Verspannungen auf. Atemübungen (Pranayamas) entspannen die inneren Organe. Die Tiefenentspannung (Shavasana) am Ende einer Yogastunde führt zu einer sehr tiefen Erfahrung von Entspannung für Körper, Geist und Seele
  • Fitness: Yoga fördert die Flexibilität, entwickelt die Muskelkraft, insbesondere der wichtigsten Muskeln im Rücken, im Bauch, in den Armen und Beinen. Yoga ist auch gut für die Kondition: Insbesondere der dynamische Sonnengruß und die Atemtechniken verbessern die Effizienz des Herzkreislaufsystems und der Atmungsorgane. Yoga fördert die Koordination und das Gleichgewicht und hat dadurch eine gute Wirkung auf das Nervensystem
  • Gesundheit: Yoga verhilft zu guter Gesundheit. Yoga kann Krankheiten vorbeugen und sogar heilen. Zahllose Studien belegen: Yoga ist hilfreich gegen Rückenprobleme, Kopfschmerzen, Bluthochdruck, Schlafstörungen, Asthma, Gelenkbeschwerden. Yoga kann unterstützend hilfreich sein in der Rehabilitation von Krebs- und Herz-Patienten. Yoga ist vermutlich die besterforschte und wirkungsvollste natürliche Gesundheitsvorsorge
  • Mehr Energie und Lebensfreude: Fast jeder, der Yoga übt, spürt mehr Energie und Lebensfreude. Yoga aktiviert Prana, die Lebensenergie. Yoga öffnet die Nadis, die Energiekanäle und aktiviert die Chakras, die Energiezentren. Auch ohne diese Terminologie zu kennen, erfährt am wie gut man sich nach einer Yogastunde fühlt
  • Gelassenheit des Geistes: Im Yoga findet man einen Ort der Ruhe in sich. Yoga Übungen sind wie Oasen inmitten des Alltags. Wer Yoga übt, kann besser abschalten – und sich mehr auf das einlassen, was gerade anliegt.
  • Entwicklung geistiger Fähigkeiten: Durch die Yogapraxis findet man mehr zu sich selbst. So können auch geistige Fähigkeiten erwachen. Menschen, die Yoga üben, berichten darüber, dass verschiedene Fähigkeiten in ihnen gestärkt werden: Selbstbewusstsein, Mut, Konzentrationsfähigkeit, Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Durchhaltevermögen, Kreativität und Einfühlungsvermögen.
  • Spirituelle Öffnung: Yoga hilft zu sich selbst zu kommen. Dabei kann es geschehen, dass man jenseits von Körper, Emotionen und Gedanken zu seinem wahren Selbst kommt. Es kann sein, dass man eine Öffnung erfährt, einen Zugang findet zu einer höheren Wirklichkeit. Dann erahnt man auch den Sinn des Lebens.