Rücken-Yoga: Der neue Trend!

Adriana Mack von „Yoga-im-Herzogpark“ hat im Sommer 2015 die Ausbildung zum Rücken-Yoga Lehrer an der WOYO Akademie in München abgeschlossen. Die Ausbildung bietet ausgebildeten Yogalehrern, eine fundierte fachliche Fortbildung mit ausgewählten Asanas und deren Abwandlungen unter Berücksichtigung der Rücken-Anatomie. Somit kann ich auf spezifische Rücken-Probleme eingehen bzw. helfen prophylaktisch die Rücken- und Rumpfmuskulatur zu stärken.

Schwerpunkte:

  • Anatomischer Aufbau, Eigenschaften und Biomechink der Wirbelsäule
  • Wirbel, Bandscheiben, Bänder, Muskeln
  • Der gesunde und der kranke Rücken
  • Pathologische Veränderungen der Wirbelsäule
  • Entspannung im Rückenyoga
  • Einsatz von Equipment, Adjustments, Hands On

Experten gehen davon aus, daß ungefähr 90 Prozent aller Rückenschmerzen auf Bewegungsmangel zurückzuführen ist. Stress ist ein weiterer Grund für Rückenbeschwerden und überträgt sich auf den Körper. Insbesonder die Muskelpartien entlang der Wirbelsäule und im Schulter-Nacken-Bereich verspannen und verhärten sich. Yoga kann Abhilfe schaffen: Yoga dehnt und kräftigt den gesamten Rumpf und stützt somit die Wirbelsäule. Konstantes Rücken-Yoga wirkt vorbeugend und sorgt für eine bessere Stressresistenz.

Sie leiden unter Rückenschmerzen? Kontaktieren Sie mich und vereinbaren ein speziellen Termin für Rücken-Yoga

Yoga Kurse